Lass retten

Unter dem Eindruck der zunehmenden Gewalt gegen Rettungs- und Einsatzkräfte – auch in der Region – hat sich ein entsprechendes Aktionsbündnis in Niederbayern formiert.

Unter der Zielrichtung „Lass retten“ kämpfen Seite an Seite die Bündnispartner der Gewerkschaft der Polizei (GdP), die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG), der Bezirksfeuerwehrverband (BFV), das Bayerische Rote Kreuz (BRK), die Malteser und die Johanniter für eine Sensibilisierung zu dieser Problematik und eine wünschenswerte gesellschaftliche Kehrtwende.

Unterstützt wird das Aktionsbündnis von der Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung. Der Schirmherr ist der bayerische Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Bernd Sibler.

Unser gemeinsames Ziel: „Einfluss auf die Gesellschaft nehmen, um die Gewalt gegen uns zu beenden!“

https://www.lassretten.de/

LassRetten_Flyer (6,7 MB)